Den Geist anregen

Neuropsychologie und Rehabilitationspädagogik

Bei Erkrankungen und Verletzungen des Gehirns kann es neben motorischen Einschränkungen auch zu Störungen der kognitiven (geistigen) Leistungsfähigkeit sowie zu Veränderungen im Erleben und Verhalten kommen. 

Die damit verbundenen Einschränkungen im Alltag bedeuten für Patienten und Angehörige häufig eine völlig neue Lebensplanung und -gestaltung.  Psychologen und Rehabilitationspädagogen können dabei helfen und unterstützen. 

Das Leistungsangebot der Neuropsychologie umfasst

  • Diagnostik der kognitiven Leistungsfähigkeit (wie z.B. Aufmerksamkeit und Gedächtnis), der emotionalen und motivationalen Beeinträchtigungen sowie des affektiven Erlebens
  • Beurteilung der Persönlichkeit und des Verhaltens
  • Beratung zum Thema Fahreignung
  • neuropsychologische und computergestützte Therapiemaßnahmen als Einzel- und Gruppentherapie (z.B. im Bereich der Aufmerksamkeit und des Gedächtnisses)
  • Gesprächsangebote zur Unterstützung der Krankheitsverarbeitung
  • Entspannungstherapie
  • vorbereitende Maßnahmen zur sozialen und beruflichen Integration
  • Angehörigenberatung
  • Erstellung neuropsychologischer Gutachten

Das Leistungsangebot der Rehabilitationspädagogik umfasst

  • Diagnose und Therapie zerebraler Sehstörungen (z.B. bei Gesichtsfeldausfällen, Wahrnehmungsstörungen und Doppelbilder)

» Wir erfassen die individuellen Rehabilitationsziele unserer Patienten und begleiten sie mit unterschiedlichsten neuropsychologischen Angeboten während ihres Aufenthaltes in unserer Klinik. «

Dr. Caren Wünschmann
Leitende Neuropsychologin