Liebe Patientin, Lieber Patient,
Liebe Angehörige,

wir begrüßen Sie herzlich in unserer Fachklinik und möchten Ihnen einige Hinweise für den jetzt folgenden Behandlungsabschnitt - die Rehabilitation - geben.

Nach erfolgreicher Akutbehandlung im Krankenhaus ist es nun unsere Aufgabe, Ihnen zu helfen, wieder eine möglichst große Selbständigkeit bei den Verrichtungen des Alltags zu erreichen. Dazu steht für Sie ein Therapeutisches Team bereit, in dem Fachärzte und speziell ausgebildete Krankenschwestern und –pfleger, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen, Rehabilitationspädagogen, Sozialpädagogen, eine Diätassistentin und Mitarbeiter der Freizeitgestaltung nach einem gemeinsamen Konzept Ihre Behandlung planen und durchführen werden. Grundlage sind Ihre im Aufnahmeteam besprochenen Ziele, die Sie im Rahmen der Rehabilitation erreichen wollen.

Sehr wichtig ist uns der frühzeitige Kontakt mit den Angehörigen, da Sie die Behandlung wirksam unterstützen und bei der Planung einer eventuell notwendigen späteren Weiterbetreuung helfen können. Wenden Sie sich deshalb bitte immer an den Stationsarzt oder die Stationsschwester, wenn Sie Fragen oder ein anderes Anliegen haben. Es ist auch möglich, dass Angehörige an verschiedenen Behandlungen teilnehmen können, um auf die Weiterbetreuung nach der Entlassung besser vorbereitet zu sein. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass dazu vorherige Absprachen notwendig sind.

Am Ende der Rehabilitation erhalten Patienten, die sich in der Phase der Anschlussheilbehandlung befinden, einen Fragebogen zur Einschätzung ihres Aufenthaltes. Zur Verbesserung unserer Angebote wäre es wichtig, wenn Sie sich die Zeit zur Beantwortung der Fragen nehmen. Herzlichen Dank im Voraus.

Für Angehörige liegt ein entsprechender Fragebogen dieser Mappe bei.

Weitere wichtige Informationen finden Sie, alphabetisch geordnet, auf den folgenden Seiten.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Klinik und uns gemeinsam eine erfolgreiche Rehabilitation.



Ihre Klinikleitung